Derzeit gilt…

  • begrenz­te Tickets pro Kurs (recht­zei­ti­ge Anmeldungen wer­den daher emp­foh­len)
  • Online-Anmeldung (zur Kontaktnachverfolgung)

Dienstag, 21.06.2022

In den bevor­ste­hen­den Sommerferien wer­den wir an fol­gen­den Tagen schlie­ßen:

  • @Standort BO
    In der Zeit vom 04.07. bis 24.07. ist die Tanzschule an unse­rem Standort Bochum feri­en­be­dingt geschlos­sen.
  • @Standort MH
    In der Zeit vom 11.07. bis 17.07. ist die Tanzschule an unse­rem Standort Mülheim feri­en­be­dingt geschlos­sen.

Die Kurse und Sondertermine sind bereits für die kom­plet­ten Ferien online und kön­nen wie gewohnt auf die­ser Seite gebucht wer­den.

▶ Für alle Daheimgebliebenen bie­ten wir in den Ferien, am Samstag, den 30. Juli 2022 ein WCS-Sommer-Workshop mit anschlie­ßen­der Slow DiscoFox meets WCS Night an. Für Frühbucher (bis 03.07.2022) und unse­re WCS-Mitglieder gibt es rabat­tier­te Sonderpreise. Details dazu könnt ihr den jewei­li­gen Veranstaltungen ent­neh­men.

PS: Außerhalb der Ferien wird in der Zeit vom 12.09. bis 25.09. urlaubs­be­dingt an unse­ren bei­den Standorten kein Training statt­fin­den.

Sonntag, 03.04.2022

Ab heu­te gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung, wel­che die 3G-Regel für Sportausübungen auf­hebt. Wir behal­ten die Online-Buchungen vor­erst bei, um über­vol­len Kursen vor­zu­beu­gen.

Freitag, 04.03.2022

Ab Freitag (4.3.) gilt in NRW für Sportausübungen wie­der die 3G-Regel. Das bedeu­tet, ihr könnt gene­sen, geimpft oder getes­tet zum Unterricht kom­men. 🦠

Übrigens: Für unser Event gibt es auch Tageskarten! 🤓💃🏼
Tickets & wei­te­re Infos: www​.wcs​-ruhr​ge​biet​.de/​w​e​s​t​c​o​a​l​s​w​i​ng/

Donnerstag, 24.02.2022

😷 Ab dem 26.2. ent­fällt bei uns die Maskenpflicht auf der Tanzfläche! Natürlich steht es euch frei, euch und ande­re wei­ter­hin durch das Tragen einer Maske zu schüt­zen.

💃🏼 Auf viel­fa­chen Wunsch wird die Wiederholungsstunde am Montag durch frei­es Training ersetzt. Eure Trainer ste­hen euch dabei mit Rat und Tat zur Seite, eine geson­der­te Anmeldung ist nicht erfor­der­lich!

🎟 Für den Workshop am kom­men­den Samstag sind noch weni­ge Tickets ver­füg­bar. Zum anschlie­ßen­den frei­en Training (21 Uhr) könnt ihr ohne Anmeldung vor­bei­kom­men. Bitte beach­tet: Da es sich hier­bei weder um eine (ver­bo­te­ne) Party noch um eine aus­ge­wie­se­ne Brauchtumszone han­delt, dürft ihr lei­der nicht (!) ver­klei­det kom­men.

😎 West Coal Swing, Vol. 5 – drei Tage tan­zen beim größ­ten WCS-Event im Ruhrgebiet! Zur Anmeldung: www​.west​co​alswing​.de

Wir freu­en uns auf einen Monat vol­ler Tanz mit euch! 🥳

Sonntag, 23.01.2022

Aus gege­be­nen Anlass möch­ten wir euch einen Informations-Link der Bundesregierung zur Funktionsweise der Corona-Warn-App wei­ter­emp­feh­len. Eine neue Studie hat gezeigt, dass Schnelltests in den ers­ten Tagen kaum Infektionen nach­wei­sen – daher bleibt es (vor­erst) bei der Maskenpflicht, auch auf der Tanzfläche.

Mittwoch, 19.01.2022

Inzwischen gibt es meh­re­re Möglichkeiten, um bei der "2G+ Regel" auf die Testpflicht ver­zich­ten zu kön­nen. Wir haben eine tol­le Grafik von der Stadt Essen ent­deckt und möch­ten die­se hier tei­len, um euch zu infor­mie­ren.

Sonntag, 16.01.2022

Laut der neu­en ab heu­te gül­ti­gen Corona-Schutzverordnung ver­fügt jede Person über eine wirk­sa­me Auffrischungsimpfung, wenn die­se ins­ge­samt drei Impfungen mit einem in der Europäischen Union zuge­las­se­nen Impfstoffe nach der unter https://​www​.pei​.de/​i​m​p​f​s​t​o​f​f​e​/​c​o​v​i​d​-19 ver­öf­fent­lich­ten Übersicht des Paul-Ehrlich-Institutes erhal­ten hat. Dies gilt auch bei jeg­li­cher Kombination mit dem COVID-19 Impfstoff der Firma Janssen (Johnson & Johnson)!

Alle, die laut der o.g. Definition noch kei­ne Auffrischungsimpfung erhal­ten haben, müs­sen laut aktu­el­ler Verordnung (neben den 2G-Nachweisen) wei­ter­hin einen nega­ti­ven Testnachweis zum Unterricht mit­brin­gen! Dabei darf das Testergebnis eines Antigen-Schnelltests höchs­tens 24 Stunden und bei einem PCR-Tests höchs­tens 48 Stunden zurück­lie­gen.

Samstag, 15.01.2022

Am ver­gan­ge­nen Woche kamen vie­le Westies in Budapest zusam­men – zu einem der größ­ten WCS-Events in Europa, an kaum jeman­dem wird das vor­bei­ge­gan­gen sein. In den letz­ten Tagen häu­fen sich nun die Berichte über posi­ti­ve Covid-Testungen; allein auf der Facebook-Seite der Veranstaltung mel­de­ten sich über 40 Personen, mitt­ler­wei­le haben die Veranstalter von Budafest reagiert und einen zen­tra­len Feedback-Bogen ein­ge­rich­tet und bit­ten dar­um, auf Posts zu posi­ti­ven Testungen zu ver­zich­ten.

Wir neh­men die­ses Geschehen zum Anlass, unse­re Maskenpflicht auf­recht zu erhal­ten und appel­lie­ren an euch, nur gesund an unse­ren Tanzkursen teil­zu­neh­men! Ein gewis­ses Risiko ver­bleibt – lasst es uns gemein­sam so nied­rig wie mög­lich hal­ten!

Mittwoch, 12.01.2022

Hallo lie­be Westies, wie bereits erwar­tet hat die NRW-Landesregierung eine neue Corona-Schutzverordnung ver­öf­fent­licht wel­che lei­der erst ab Donnerstag, den 13.01.2022 gül­tig ist.

Das bedeu­tet, dass heu­te Abend jeder Westie zusätz­lich zum 2G-Nachweis einen Test mit­brin­gen muss!!

Ab mor­gen, Donnerstag den 13.01.2022 gilt wei­ter­hin die bekann­te "2G+ Regelung", jedoch ent­fällt die Testpflicht für alle, die bereits eine "Booster-Impfung" erhal­ten haben. Alternativ genügt ein Nachweis über zwei Impfungen und einer anschlie­ßen­den Immunisierung durch Genesung, um auf den Test ver­zich­ten zu kön­nen. Darüber hin­aus bleibt zu unser aller Sicherheit, auf­grund der stei­gen­den Inzidenzen und der weg­fal­len­den Testpflicht, die Maskenpflicht auch auf der Tanzfläche wei­ter­hin bestehen.

ℹ️ Vereinzelte Tickets sind für heu­te und mor­gen Abend noch buch­bar.

Habt einen schö­nen Start in den Tag! ☀️

Sonntag, 09.01.2022

Hallo lie­be Westies, wir sind zurück aus der Winterpause ❄️ und star­ten mor­gen wie­der voll durch. 💪🏻

Einige weni­ge Restplätze sind für mor­gen Abend noch frei. Bitte denkt dar­an, dass ab jetzt die "2G+ Regelung" gilt. Dies bedeu­tet, dass ihr zusätz­lich zum 2G-Nachweis einen tages­ak­tu­el­len Test benö­tigt – die Booster-Impfung genügt NICHT!

Die NRW-Landesregierung hat ange­kün­digt, dass zeit­nah die Booster-Impfung die Testpflicht erset­zen wird. Wir geben euch umge­hend Bescheid sobald die­se Regelung rechts­kräf­tig umge­setzt wur­de.

Wir freu­en uns auf euch! 🥳💃🏻🕺🏼

Samstag, 01.01.2022

Wir wün­schen ein fro­hes neu­es Jahr!

Gemäß der aktu­el­len Corona-Schutzverordnung (Stand 30.12.2021) darf unser Training ab sofort nur noch unter der bekann­ten "2G+ Regelung" statt­fin­den. Das bedeu­tet, dass der Unterricht aus­schließ­lich von immu­ni­sier­ten Personen besucht wer­den darf, die zusätz­lich über einen nega­ti­ven Testnachweis ver­fü­gen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Die Booster-Impfung ersetzt lei­der NICHT die Testpflicht!

Darüber hin­aus bleibt die Maskenpflicht bei uns vor­erst bestehen. Da uns die Gesundheit aller Westies am Herzen liegt, möch­ten wir zunächst die wei­te­re Entwicklung (der Inzidenzen) zu Beginn des Jahres abwar­ten, um spä­ter über eine Aufhebung der Maskenpflicht zu ent­schei­den, wenn die Situation dies zulässt.

Samstag, 27.11.2021

Es ver­geht nicht ein Tag, an dem uns kei­ne neue Corona-Nachricht erreicht. 😔 Wie wir erfah­ren muss­ten, haben schon eini­ge Tanzschulen in NRW frei­wil­lig den Betrieb ein­ge­stellt und auch wir haben dies, neben eini­gen ande­ren Optionen, in Erwägung gezo­gen.

Als ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te, aber nach der har­ten Zeit der ver­gan­ge­nen zwei Jahre auf die Einnahmen ange­wie­se­ne Tanzschule haben wir statt­des­sen seit ver­gan­ge­nem Mittwoch (neben der ver­pflich­ten­den "2G-Regelung") die buch­ba­ren Kursplätze mas­siv beschränkt und dar­über hin­aus eine Maskenpflicht in unse­ren Tanzkursen ein­ge­führt, um auch wei­ter­hin nicht auf den Partnerwechsel ver­zich­ten zu müs­sen. 😷

Durch eine klei­ne Umfrage unter unse­ren Tänzer:innen, in der sich über die Hälfte durch die gel­ten­den Maßnahmen unzu­rei­chend geschützt fühl­ten und den aktu­el­len Nachrichten, sehen wir uns in unse­rer Entscheidung mehr­fach bestä­tigt:

Das unan­ge­neh­me Gefühl beim Tragen einer medi­zi­ni­schen Maske kön­nen wir übri­gens sehr gut nach­voll­zie­hen, denn wir haben dies vor­ab eine Woche lang in allen Kursen selbst getes­tet. 🙈 Nach kur­zer Eingewöhnung muss­ten wir jedoch fest­stel­len, dass die Maske zum Ende hin kaum noch ins Gewicht fiel, was uns eini­ge Tänzer:innen am ver­gan­ge­nen Mittwoch posi­tiv bestä­tig­ten. 👍

Auch wenn das komi­sche Gefühl hin­ter eine Maske ledig­lich durch die Feuchtigkeit der aus­ge­at­me­ten Atemluft ent­steht und der Sauerstoffgehalt hin­ter einer Maske nicht beein­flusst wird so wäre es auch uns erheb­lich lie­ber, wir könn­ten unge­zwun­gen auf­ein­an­der­tref­fen und es trä­te end­lich eine gewis­se Normalität ein.

Wir hof­fen sehr, dass wir die­sen Winter ohne einen erneu­ten Lockdown durch­ste­hen und hof­fen auf euer Verständnis für unse­re getrof­fe­nen Maßnahmen.

Viele Grüße & bleibt gesund! 🍀✊
Euer WCS-Ruhrgebiet Team

Dienstag, 23.11.2021

Liebe Westies, mit der am mor­gi­gen Tage in Kraft tre­ten­den Corona-Schutzverordnung NRW gilt die sog. 2G-Regel auch für Tanzschulen. Das bedeu­tet, wir dür­fen euch lei­der nur zum Unterricht zulas­sen, wenn ihr geimpft 💉 oder gene­sen 🤧 seid und den ent­spre­chen­den Nachweis 📄 bei euch führt.

Die von uns durch­ge­führ­te Umfrage hat erge­ben, dass sich vie­le von euch in den Kursen nicht mehr sicher füh­len. 😕 Das scheint dem Stimmungsbild vor Ort zwar zu wider­spre­chen, da eini­ge von euch jedoch wegen der zuneh­men­den Infektionsgefahr dem Unterricht fern­blei­ben, haben wir uns ent­schie­den, dar­über hin­aus im Rahmen des Hausrechts eine voll­stän­di­ge medi­zi­ni­sche Maskenpflicht ein­zu­füh­ren. Das heißt, im gesam­ten Tanzschulgebäude, auch auf der Tanzfläche ist dau­er­haft die Maske auf­zu­be­hal­ten. 😷

In vie­len Bundesländern haben Tanzschulen bereits wie­der geschlos­sen 😔 – auch in NRW wird es vor­aus­sicht­lich zeit­nah zu wei­te­ren Einschränkungen 🚫 kom­men, wir hal­ten euch hier auf dem Laufenden! 📬 Politische Diskussionen drän­gen sich auf, möch­ten wir mit unse­rem Hobby Tanzen aber nach Möglichkeit nicht ver­bin­den – für uns steht der Gesundheitsschutz im Vordergrund.

Von Herzen: Bleibt gesund! 🍀✊🏻

Donnerstag, 09.09.2021

Der gest­ri­ge Einsteiger:innen-Workshop war ein vol­ler Erfolg; wir hat­ten ein vol­les Haus und freu­ten uns sehr über vie­le neue Gesichter. Danke auch an alle "alten Hasen", wel­che die neu­en Westies so herz­lich will­kom­men gehei­ßen haben!

Wir machen Betriebsferien von Mittwoch (15.09.2021) bis Donnerstag (23.09.2021). Die letz­ten Stunden fin­den daher am Montag (13.09.2021) statt, inkl. extra viel frei­em Tanzen!

Die neu­en Kurse star­ten dann wie­der ab Montag (27.09.2021) mit einem leicht ange­pass­ten Stundenplan. inklu­si­ve einer Auffrischungsstunde am Montag, in der wir extra viel frei­es Tanzen ein­bau­en und euch ver­meint­lich längst ver­ges­se­ne Figuren noch­mal zei­gen, um die­se zurück ins Gedächtnis zu holen.

Samstag, 28.08.2021

In der noch­mals über­ar­bei­te­ten Corona-Schutzverordnung des Landes NRW wird wei­ter­hin ein "3G-Nachweis" (geimpft, gene­sen, getes­tet) bei Sportaktivitäten ver­langt. Bitte zeigt uns daher beim Betreten der Tanzräume unauf­ge­for­dert einen der Nachweise, auch wenn du bereits in der Vergangenheit einen sol­chen vor­ge­legt hast. Nur so kön­nen wir sicher­stel­len, dass du bei einer spon­ta­nen Überprüfung durch das Ordnungsamt einen 3G-Nachweis mit dir führst.

Dienstag, 10.08.2021

Wie der Tagesschau ent­nom­men wer­den kann, wur­de in der heu­ti­gen Ministerkonferenz eine neue Testpflicht für Ungeimpfte beschlos­sen:

"Die Ministerpräsidentenkonferenz hat zusam­men mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine neue Testpflicht für Ungeimpfte beschlos­sen. Wer nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, muss ab dem 23. August für Veranstaltungen in Innenräumen einen nega­ti­ven Coronatest vor­le­gen. Ausgenommen von der Regelung sind Kinder bis zum sechs­ten Lebensjahr und Schüler. Merkel sag­te, es wer­de nun ange­sichts stei­gen­der Infektionszahlen bei allen Ungeimpften voll auf das Testen gesetzt.

Wer nicht voll­stän­dig geimpft ist oder nicht als gene­sen gilt, muss für Veranstaltungen in Innenräumen ent­we­der einen höchs­tens 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest oder einen höchs­tens 48 Stunden alten PCR-Test vor­le­gen. Tests wer­den damit Voraussetzung etwa für den Zugang zu Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, zur Innengastronomie, zu Veranstaltungen und Festen. Aber auch zum Besuch beim Friseur oder im Kosmetikstudio müs­sen Ungeimpfte dann einen Test vor­le­gen, eben­so zum Sport im Innenbereich oder zur Beherbergung etwa in Hotels und Pensionen. Bei sol­chen Aufenthalten muss nach der Anreise zwei­mal pro Woche wäh­rend des Aufenthalts ein Test gemacht wer­den."

Bitte stel­le dich dar­auf ein, dass wir dich (vor­aus­sicht­lich) ab dem 23.08.2021 nur noch zum Unterricht zulas­sen kön­nen, wenn du geimpft, gene­sen oder getes­tet wor­den bist.