Sonntag, 23.01.2022

Aus gegebenen Anlass möchten wir euch einen Informations-Link der Bundesregierung zur Funktionsweise der Corona-Warn-App weiterempfehlen.

Mittwoch, 19.01.2022

Inzwischen gibt es mehrere Möglichkeiten, um bei der “2g+ Regelung” auf die Testpflicht verzichten zu können. Wir haben eine tolle Grafik von der Stadt Essen entdeckt und möchten diese hier teilen, um euch zu informieren.

Sonntag, 16.01.2022

Laut der neuen ab heute gültigen Corona-Schutzverordnung verfügt jede Person über eine wirksame Auffrischungsimpfung, wenn diese insgesamt drei Impfungen mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoffe nach der unter https://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 veröffentlichten Übersicht des Paul-Ehrlich-Institutes erhalten hat. Dies gilt auch bei jeglicher Kombination mit dem COVID-19 Impfstoff der Firma Janssen (Johnson & Johnson)!

Alle, die laut der o.g. Definition noch keine Auffrischungsimpfung erhalten haben, müssen laut aktueller Verordnung (neben den 2G-Nachweisen) weiterhin einen negativen Testnachweis zum Unterricht mitbringen! Dabei darf das Testergebnis eines Antigen-Schnelltests höchstens 24 Stunden und bei einem PCR-Tests höchstens 48 Stunden zurückliegen.

Samstag, 15.01.2022

Am vergangenen Woche kamen viele Westies in Budapest zusammen – zu einem der größten WCS-Events in Europa, an kaum jemandem wird das vorbeigegangen sein. In den letzten Tagen häufen sich nun die Berichte über positive Covid-Testungen; allein auf der Facebook-Seite der Veranstaltung meldeten sich über 40 Personen, mittlerweile haben die Veranstalter von Budafest reagiert und einen zentralen Feedback-Bogen eingerichtet und bitten darum, auf Posts zu positiven Testungen zu verzichten.

Wir nehmen dieses Geschehen zum Anlass, unsere Maskenpflicht aufrecht zu erhalten und appellieren an euch, nur gesund an unseren Tanzkursen teilzunehmen! Ein gewisses Risiko verbleibt – lasst es uns gemeinsam so niedrig wie möglich halten!

Mittwoch, 12.01.2022

Hallo liebe Westies, wie bereits erwartet hat die NRW-Landesregierung eine neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht welche leider erst ab Donnerstag, den 13.01.2022 gültig ist.

Das bedeutet, dass heute Abend jeder Westie zusätzlich zum 2G-Nachweis einen Test mitbringen muss!!

Ab morgen, Donnerstag den 13.01.2022 gilt weiterhin die bekannte “2G+ Regelung”, jedoch entfällt die Testpflicht für alle, die bereits eine “Booster-Impfung” erhalten haben. Alternativ genügt ein Nachweis über zwei Impfungen und einer anschließenden Immunisierung durch Genesung, um auf den Test verzichten zu können. Darüber hinaus bleibt zu unser aller Sicherheit, aufgrund der steigenden Inzidenzen und der wegfallenden Testpflicht, die Maskenpflicht auch auf der Tanzfläche weiterhin bestehen.

ℹ️ Vereinzelte Tickets sind für heute und morgen Abend noch buchbar.

Habt einen schönen Start in den Tag! ☀️

Sonntag, 09.01.2022

Hallo liebe Westies, wir sind zurück aus der Winterpause ❄️ und starten morgen wieder voll durch. 💪🏻

Einige wenige Restplätze sind für morgen Abend noch frei. Bitte denkt daran, dass ab jetzt die “2G+ Regelung” gilt. Dies bedeutet, dass ihr zusätzlich zum 2G-Nachweis einen tagesaktuellen Test benötigt – die Booster-Impfung genügt NICHT!

Die NRW-Landesregierung hat angekündigt, dass zeitnah die Booster-Impfung die Testpflicht ersetzen wird. Wir geben euch umgehend Bescheid sobald diese Regelung rechtskräftig umgesetzt wurde.

Wir freuen uns auf euch! 🥳💃🏻🕺🏼

Samstag, 01.01.2022

Wir wünschen ein frohes neues Jahr!

Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung (Stand 30.12.2021) darf unser Training ab sofort nur noch unter der bekannten “2G+ Regelung” stattfinden. Das bedeutet, dass der Unterricht ausschließlich von immunisierten Personen besucht werden darf, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis verfügen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Die Booster-Impfung ersetzt leider NICHT die Testpflicht!

Darüber hinaus bleibt die Maskenpflicht bei uns vorerst bestehen. Da uns die Gesundheit aller Westies am Herzen liegt, möchten wir zunächst die weitere Entwicklung (der Inzidenzen) zu Beginn des Jahres abwarten, um später über eine Aufhebung der Maskenpflicht zu entscheiden, wenn die Situation dies zulässt.

Samstag, 27.11.2021

Es vergeht nicht ein Tag, an dem uns keine neue Corona-Nachricht erreicht. 😔 Wie wir erfahren mussten, haben schon einige Tanzschulen in NRW freiwillig den Betrieb eingestellt und auch wir haben dies, neben einigen anderen Optionen, in Erwägung gezogen.

Als verantwortungsbewusste, aber nach der harten Zeit der vergangenen zwei Jahre auf die Einnahmen angewiesene Tanzschule haben wir stattdessen seit vergangenem Mittwoch (neben der verpflichtenden “2G-Regelung”) die buchbaren Kursplätze massiv beschränkt und darüber hinaus eine Maskenpflicht in unseren Tanzkursen eingeführt, um auch weiterhin nicht auf den Partnerwechsel verzichten zu müssen. 😷

Durch eine kleine Umfrage unter unseren Tänzer:innen, in der sich über die Hälfte durch die geltenden Maßnahmen unzureichend geschützt fühlten und den aktuellen Nachrichten, sehen wir uns in unserer Entscheidung mehrfach bestätigt:

Das unangenehme Gefühl beim Tragen einer medizinischen Maske können wir übrigens sehr gut nachvollziehen, denn wir haben dies vorab eine Woche lang in allen Kursen selbst getestet. 🙈 Nach kurzer Eingewöhnung mussten wir jedoch feststellen, dass die Maske zum Ende hin kaum noch ins Gewicht fiel, was uns einige Tänzer:innen am vergangenen Mittwoch positiv bestätigten. 👍

Auch wenn das komische Gefühl hinter eine Maske lediglich durch die Feuchtigkeit der ausgeatmeten Atemluft entsteht und der Sauerstoffgehalt hinter einer Maske nicht beeinflusst wird so wäre es auch uns erheblich lieber, wir könnten ungezwungen aufeinandertreffen und es träte endlich eine gewisse Normalität ein.

Wir hoffen sehr, dass wir diesen Winter ohne einen erneuten Lockdown durchstehen und hoffen auf euer Verständnis für unsere getroffenen Maßnahmen.

Viele Grüße & bleibt gesund! 🍀✊
Euer WCS-Ruhrgebiet Team

Dienstag, 23.11.2021

Liebe Westies, mit der am morgigen Tage in Kraft tretenden Corona-Schutzverordnung NRW gilt die sog. 2G-Regel auch für Tanzschulen. Das bedeutet, wir dürfen euch leider nur zum Unterricht zulassen, wenn ihr geimpft 💉 oder genesen 🤧 seid und den entsprechenden Nachweis 📄 bei euch führt.

Die von uns durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass sich viele von euch in den Kursen nicht mehr sicher fühlen. 😕 Das scheint dem Stimmungsbild vor Ort zwar zu widersprechen, da einige von euch jedoch wegen der zunehmenden Infektionsgefahr dem Unterricht fernbleiben, haben wir uns entschieden, darüber hinaus im Rahmen des Hausrechts eine vollständige medizinische Maskenpflicht einzuführen. Das heißt, im gesamten Tanzschulgebäude, auch auf der Tanzfläche ist dauerhaft die Maske aufzubehalten. 😷

In vielen Bundesländern haben Tanzschulen bereits wieder geschlossen 😔 – auch in NRW wird es voraussichtlich zeitnah zu weiteren Einschränkungen 🚫 kommen, wir halten euch hier auf dem Laufenden! 📬 Politische Diskussionen drängen sich auf, möchten wir mit unserem Hobby Tanzen aber nach Möglichkeit nicht verbinden – für uns steht der Gesundheitsschutz im Vordergrund.

Von Herzen: Bleibt gesund! 🍀✊🏻

Donnerstag, 09.09.2021

Der gestrige Einsteiger:innen-Workshop war ein voller Erfolg; wir hatten ein volles Haus und freuten uns sehr über viele neue Gesichter. Danke auch an alle “alten Hasen”, welche die neuen Westies so herzlich willkommen geheißen haben!

Wir machen Betriebsferien von Mittwoch (15.09.2021) bis Donnerstag (23.09.2021). Die letzten Stunden finden daher am Montag (13.09.2021) statt, inkl. extra viel freiem Tanzen!

Die neuen Kurse starten dann wieder ab Montag (27.09.2021) mit einem leicht angepassten Stundenplan. inklusive einer Auffrischungsstunde am Montag, in der wir extra viel freies Tanzen einbauen und euch vermeintlich längst vergessene Figuren nochmal zeigen, um diese zurück ins Gedächtnis zu holen.

Samstag, 28.08.2021

In der nochmals überarbeiteten Corona-Schutzverordnung des Landes NRW wird weiterhin ein “3G-Nachweis” (geimpft, genesen, getestet) bei Sportaktivitäten verlangt. Bitte zeigt uns daher beim Betreten der Tanzräume unaufgefordert einen der Nachweise, auch wenn du bereits in der Vergangenheit einen solchen vorgelegt hast. Nur so können wir sicherstellen, dass du bei einer spontanen Überprüfung durch das Ordnungsamt einen 3G-Nachweis mit dir führst.

Dienstag, 10.08.2021

Wie der Tagesschau entnommen werden kann, wurde in der heutigen Ministerkonferenz eine neue Testpflicht für Ungeimpfte beschlossen:

“Die Ministerpräsidentenkonferenz hat zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine neue Testpflicht für Ungeimpfte beschlossen. Wer nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, muss ab dem 23. August für Veranstaltungen in Innenräumen einen negativen Coronatest vorlegen. Ausgenommen von der Regelung sind Kinder bis zum sechsten Lebensjahr und Schüler. Merkel sagte, es werde nun angesichts steigender Infektionszahlen bei allen Ungeimpften voll auf das Testen gesetzt.

Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss für Veranstaltungen in Innenräumen entweder einen höchstens 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest oder einen höchstens 48 Stunden alten PCR-Test vorlegen. Tests werden damit Voraussetzung etwa für den Zugang zu Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, zur Innengastronomie, zu Veranstaltungen und Festen. Aber auch zum Besuch beim Friseur oder im Kosmetikstudio müssen Ungeimpfte dann einen Test vorlegen, ebenso zum Sport im Innenbereich oder zur Beherbergung etwa in Hotels und Pensionen. Bei solchen Aufenthalten muss nach der Anreise zweimal pro Woche während des Aufenthalts ein Test gemacht werden.”

Bitte stelle dich darauf ein, dass wir dich (voraussichtlich) ab dem 23.08.2021 nur noch zum Unterricht zulassen können, wenn du geimpft, genesen oder getestet worden bist.