Allgemeines / Preise

Allgemeines / Preise2024-05-15T11:07:18+02:00

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ich bin noch unsicher. Kann ich eine Schnupperstunde buchen?2023-07-26T03:21:30+02:00

Wir freuen uns sehr, dass ihr euch für unsere Kurse interessiert. Niemand kauft gerne “die Katze im Sack”. Daher könnt ihr selbstverständlich erstmal unverbindlich vorbeikommen und uns kennenlernen. Dabei habt ihr die Wahl zwischen einer kostenlosen Variante, bei der ihr uns Trainer und die Westies persönlich kennenlernt, einer einmaligen Kursteilnahme (15 EUR) oder einer 5er-Karte (50 EUR). Bei allen diesen Varianten müsst ihr keinen Vertrag oder ähnliches abschließen. Ihr entscheidet ganz einfach spontan vor Ort, welche der Varianten ihr wählen möchtet.

Wie erfahre ich von neuen Veranstaltungen und kurzfristigen Änderungen?2023-07-26T03:20:14+02:00

Meldet euch gerne zu unserem E-Mail Newsletter an (bei 1-2 Mails pro Quartal), wenn ihr gelegentlich über Sonderveranstaltungen informiert werden möchtet. Für sehr kurzfristige Informationen (z.B. neue Workshop-Termine oder Kursänderungen) haben wir einen Whatsapp-Newsletter eingerichtet. Natürlich könnt ihr euch jederzeit mit wenigen Klicks aus beiden Newslettern wieder abmelden.

Wo sehe ich meine gebuchten Kurse?2023-02-28T11:59:14+01:00

Nach jeder Kursbuchung erhaltet ihr eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen. Durch die Erstellung eines Benutzerkontos könnt ihr zusätzlich in eurem Online-Konto eine übersichtliche Liste aller eurer Buchungen einsehen. Hinzu kommt, dass durch die Verwendung eines Benutzerkontos die Kontaktdaten bei den Kursbuchungen bereits vorausgefüllt sind. Die Erstellung eines Benutzerkontos ist selbstverständlich optional und nicht zwingend notwendig.

Was ist leichter: Leader oder Follower?2023-07-26T03:23:53+02:00

Wie sagt man so schön? Es kommt darauf an!

Als Leader führt man den Follower durch die verschiedenen Figuren. Dies bedeutet mehr “Kopfarbeit” für den Leader, während er sich dabei jedoch viel weniger bewegen muss.

Als Follower bewegt ihr euch wesentlich mehr als die Leader, müsst euch daher aber auch viel weniger Gedanken um die nächste Figur machen. Dennoch müssen Follower natürlich auch ein bis zwei Dinge beachten. 😉

Aus welchem Umkreis kommen unsere Tänzer:innen?2023-02-28T12:02:55+01:00

Unser Einzugsgebiet umfasst inzwischen das gesamte Ruhrgebiet und darüber hinaus. Die meisten Tänzer:innen kommen aus unseren Standort-Städten Mülheim und Bochum, dicht gefolgt von den Städten der näheren Umgebung. Mittlerweile dürfen wir sogar regelmäßig Personen aus Dortmund, Düsseldorf, Wuppertal, Moers, Dinslaken, Münster, Solingen und Witten bei uns begrüßen. Verrückt: Zu speziellen Events fahren manche sogar über drei Stunden zu uns!

Ist eine Anmeldung zwingend erforderlich?2023-02-28T12:00:26+01:00

Bitte meldet euch jede Woche erneut für die gewünschten Kurse über unsere Webseite an, da wir nur begrenzt Platz zum Tanzen haben und unsere Kurse regelmäßig ausgebucht sind. Darüber hinaus sehen wir so, ob noch Leader oder Follower zum Tanzen fehlen und können darauf rechtzeitig reagieren. Eine Teilnahme an unseren Kursen ist ohne vorherige Anmeldung leider ausgeschlossen.

Wie ist der Altersdurchschnitt bei euch?2023-02-28T12:07:27+01:00

Wir sind sehr stolz darauf, dass bei uns “Jung und Alt” tanzt. Zwischen 18 und 75 Jahren ist so ziemlich jede Altersgruppe bei uns vertreten. Wir haben viele Studierende in unseren Kursen und Workshops und zugleich eine große ü30-Gruppe. Unsere ältesten Westies sind sogar ü70! Wir finden, dass gerade diese bunte Mischung für eine besondere und entspannte Atmosphäre sorgt. Kommt gerne vorbei und überzeugt euch selbst.

Ist es ein Problem, wenn man nur unregelmäßig am Unterricht teilnehmen kann?2023-02-28T11:54:30+01:00

Im Gegensatz zu anderen Tanzschulen, bucht ihr bei uns keinen kompletten Kurs, sondern immer nur einzelne Kursstunden. Dieses Konzept realisieren wir durch unsere sogenannten “5er-Karten”. Durch diese habt ihr trotz Beruf (z.B. Schichtarbeit), Familie und anderen Verpflichtungen eine sehr große Flexibilität, denn ihr bezahlt nur Unterrichtsstunden, an denen ihr wirklich teilnehmt.

Um euch zusätzlich den Einsteig in die WCS-Welt so angenehm wie möglich zu gestalten, ist jede Kursstunde bei den Einsteiger:innen in sich abgeschlossen und baut nie auf eine vorausgegangene Kursstunde auf. Dadurch, dass wir jede Woche einen anderen Schwerpunkt setzen, ist es unerheblich, ob ihr regelmäßig zu den Einsteiger:innen-Kursen erscheint oder nicht. Teilnehmer:innen, die regelmäßig/wöchentlich teilnehmen, steigen selbstverständlich schneller in die Grundstufe auf. 😉

Nicht unerwähnt lassen möchten wir, dass bereits ab der ersten Kursstunde auch die Möglichkeit einer WCS-Mitgliedschaft besteht, welche sich bereits nach wenigen Kursstunden pro Monat amortisiert.

Braucht man eine:n feste:n Tanzpartner:in?2024-04-27T10:58:10+02:00

Die kurze Antwort: Nein, bei uns braucht man keine:n feste:n Tanzpartner:in!

Die längere Antwort: Bei uns erscheint die überwiegende Mehrheit ohne feste:n Tanzpartner:in. Daher ist es bei uns absolut nichts Außergewöhnliches, wenn jemand alleine erscheint!

Aber wie funktioniert das bei einem Paartanz wie West Coast Swing?

Wir rotieren im Unterricht, sodass man immer wieder mit einer/einem anderen Tanzpartner:in tanzt. Selbst wenn es mal zu viele Follower oder Leader gibt, bleibt niemand lange alleine. Ein weiterer Vorteil: Ihr lernt durch diese Art des Trainings unheimlich schnell und effektiv, weil ihr bei wechselnden Partner:innen sofort merkt und spürt, was bei den anderen funktioniert und was nicht. Hinzu kommt: Ihr kennt bereits nach nur einer Unterrichtsstunde alle Teilnehmer:innen und habt daher beim freien Tanzen keine Scheu, andere Tänzer:innen aufzufordern.

Wie ihr seht, hat das Rotieren beim Training sehr viele Vorteile. Kommt daher gerne auch ohne feste:n Tanzpartner:in vorbei. 💃

PS: “Feste Paare” beachten bitte, dass bei uns im Unterricht grundsätzlich rotiert wird. Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Paare jedoch unter sich bleiben, wie z. B. bei gesundheitlichen Einschränkungen. Beim freien Tanzen steht es euch selbstverständlich frei zu tauschen oder nicht. 🧡

Welche Schuhe eignen sich für West Coast Swing?2023-08-02T00:47:41+02:00

Bei den Schuhen sind wir genauso unkompliziert wie bei der Kleidung. Egal ob bequeme Sneaker oder die gewohnten Tanzschuhe – wichtig ist, dass die Schuhe möglichst flach sind (maximal 2 cm Absatz) und eine glatte Sohle haben. Am besten sind Schuhe mit Chrome-Ledersohle. Das Wichtigste ist vor allem, dass ihr euch in euren Schuhen wohlfühlt und ihr gut mit ihnen tanzen könnt!

Wieso ist es wichtig, dass die Schuhe möglichst flach sind?
Beim West Coast Swing rollen wir über den gesamten Fuß ab und verlagern das Gewicht zu großen Teilen auf der Ferse. Ein hoher Absatz verhindert in diesem Fall die “typischen WCS-Bewegungen” und dass das Gewicht kontrolliert auf der Ferse verlagert werden kann.

Wieso sollten die Schuhe eine glatte Sohle haben?
Im Einsteiger:innen-Kurs ist dies noch nicht soooo wichtig und ihr könnt auch mit Gummi-Sohlen tanzen, jedoch werdet ihr in der Grundstufe, spätestens in der Mittelstufe merken, dass dies bei Drehungen eher hinderlich ist. Zudem besteht zunehmend ein Verletzungsrisiko an Knie und Sprunggelenk, wenn sich die Füße, aufgrund z.B. einer Gummisohle, nicht schnell genug drehen können.

Schuh-Empfehlung?!
Viele Westies tanzen (selbst bei Turnieren!) in Toms-Schuhen.

Unser Tipp: In Sneakers tanzen!
Aufgrund von mehrfachen Nachfragen haben wir einen ganz besonderen Tipp: Geht mit euren Lieblingsschuhen zur Schuhwerkstatt in Essen-Holsterhausen und lasst euch vor Ort fachmännisch eine Chrom-Ledersohle unter eure Lieblings-Sneakers kleben. Dadurch haben besonders die Follower keine Probleme mehr auf klassischem Tanzboden gut zu drehen, aber auch den Leadern können wir dieses Schuh-Upgrade nur wärmstens empfehlen.

Adresse und Öffnungszeiten der Schuhwerkstatt:
Google-Maps

PS: Nennt bei der Beauftragung das Stichwort “West Coast Swing”, um einen Rabatt zu erhalten.

Welche Kleidung trägt man beim West Coast Swing?2022-08-03T15:56:32+02:00

Kommt ganz entspannt zu uns! Jeans und T-Shirt, Hemd, Kleid oder Rock – entscheidet ganz nach Gefühl und wie das Wetter ist. Die meisten Westies kommen in ihren Alltags-Outfits und wechseln lediglich vor Ort ihre Schuhe. Wichtig ist, dass ihr euch in euren Klamotten wohlfühlt und ihr sie beim Tanzen als nicht störend empfindet.

UNSERE KURSE

Einsteiger:innen

  • WCS-Grundprizipien
  • 6-Count Figuren
  • Dauer: 5 Wochen

Grundstufe

  • Ergänzende Basic-Figuren
  • 8-Count Figuren
  • Dauer: 3-4 Monate

Mittelstufe

  • Typische WCS-Elemente
  • Variationen
  • Dauer: 1-2 Jahre

Club

  • Komplexe WCS-Konzepte
  • Bewegungs- & Körperkontrolle
  • Auf Einladung!

Technik-Klasse

  • Fokusiertes Training
  • Vertiefung der WCS-Technik
  • Auf Einladung!

UNSERE PREISE

Einzelstunde

15einmalig
  • Perfekt zum “Schnuppern”
  • Eine Unterrichtsstunde
  • Upgrade auf 5er-Karte möglich
  • inkl. freies Tanzen

Einsteiger:innen

505er-Karte
  • Sonderpreis für Einsteiger:innen
  • Fünf Unterrichtsstunden
  • inkl. Informationsmaterial
  • inkl. freiem Tanzen

ab Grundstufe

705er-Karte
  • Flexibilität ab Grundstufe
  • Fünf Unterrichtsstunden*
  • Student:innen zahlen nur 50 €
  • inkl. freiem Tanzen

* Mit dieser 5er-Karte sind bis zu 7 Kurs-Besuche möglich; für die erste Kursstunde eines Abends streichen wir immer ein volles Feld ab und für jeden Folgekurs am selben Abend nur noch ein halbes Feld. Somit ergibt dies im besten Fall: 1,5 + 1,5 + 2 = 7 Kurse 😎

Mitgliedschaft

40/Monat
  • Tanz-Flatrate für ALLE Kurse
  • 4x pro Woche tanzen gehen!
  • Student:innen zahlen nur 28 €/Monat
  • inkl. freiem Tanzen

Bitte sprecht uns vor oder nach den Unterrichtskursen an, wenn ihr eine Mitgliedschaft abschließen mögt.

Nach oben